Sie sind hier: Startseite » Investement

Investement

Investmentprozess

Die Fondsmittel werden entweder direkt in Photovoltaik-Anlagen oder in Beteiligungen an Photovoltaik-Firmen investiert. Für beide Investitionsarten suchen die Experten für PV-Anlagen gezielt nach geeigneten Objekten. Aufgrund der 10-jährigen Firmengeschichte der PrimeEnergy Cleantech AG werden oft auch Vorschläge an uns herangetragen.

In Betracht gezogen werden Objekte, welche den Anlagegrundsätzen entsprechen. Diversifikation nach Anlagentypen und Geographie sowie Konzentration auf Länder mit hoher Rechtssicherheit sind wichtige Kriterien. Geeignete Objekte werden in kaufmännischer und technischer Hinsicht auf Herz und Nieren geprüft (Due Diligence). Der Investitionsentscheid wird vom Verwaltungsrat des Fonds gefällt.

Langfristig rentabel

Der Betrieb von Solaranlagen ist ein rentables Geschäft. Einnahmen aus Stromverkauf / Einspeisvergütungen und Kosten sind auf Jahre hinaus planbar. Nachfolgend ein Auszug aus dem Businessplan über 20 Jahre (Dies ist der Abschreibungszeitraum, gleichzeitig auch die Dauer der Einspeisevergütung). Die Anlagen können aus technischer Sicht bis zu 50 Jahren betrieben werden. Fremdfinanzierung zu 60 %. Bankdarlehen getilgt nach 12 Jahren. Annahme: Der Fonds wird nach 12 Jahren aufgelöst (10 Jahre plus 2 x 2 Jahre Verlängerung möglich aufgrund Beschluss der Aktionäre / Anleger):

Businessplan / Planrechnung (Auszug)

Position Betrag in CHF / %
Investmentbetrag netto 39'000'000
Fremdfinanzierung 58'500'000
Investition in Photovoltaik-Anlagen 97'500'000
Rendite für Anleger (IRR) 6,22 %
Bankdarlehen getilgt nach 12 Jahren
Abschreibung Photovoltaik-Anlagen über 20 Jahre
Aktiven nach 12 Jahren 40'276'689
Cashflow für die restlichen 8 Jahre diskontiert 42'468'689
Zinssatz Diskontierung 14,5 %

Die geplante Dividende liegt über der Zielrendite von 5 % (IRR 6,22 %) . Bei einem Verkauf nach 12 Jahren wäre ein Preis, welcher dem investierten Kapital entspricht, realistisch. Dies zeigt die Diskontierung des Cashflows der nächsten 8 Jahre bis zum Ende des Abscheibungszeitraums. Der angewandte Zinssatz von 14.5 % wiederspiegelt die attraktive Rentabilität, selbst angesichts voraussichtlich ansteigender Zinsen.

Quelle: Business Plan Prime Energy Solar Fonds V3.0.xlsx, April 2017. Auf Wunsch erläutern wir Ihnen den Business-Plan gern im Detail. Verlangen Sie eine persönliche Präsentation. Bitte beachten Sie: Ein Businessplan stellt ein auf realistischen Annahmen beruhende Projektion dar, kann jedoch weder als Prognose noch als Garantie angesehen werden.

Transparenz & Kontrolle

Die Fondsgesellschaft, PrimeEnergy S.A., SICAV-FIS, unterliegt einer Vollprüfung vergleichbar einem börsenkotierten Unternehmen. Es erfolgt eine jährliche Prüfung und Testierung der Jahresabschlüsse durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young.

Halbjährlich erfolgt die Prüfung des Nettoinventarwerts des Fonds-Portfolios durch die Depotbank (DZ Bank) und den Verwaltungsrat.